Zwei Stabhochsprungtitel bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Strömender Regen setzte bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler den Stabhochspringern besonders zu. Den Anlauf verkürzen, nach jedem Sprung neues Tape um den Stab wickeln und immer wieder den Haftkleber erneuern. Die erzielten Leistungen waren ein reines Platzierungsergebnis. Dennis Schober (ASV Landau) wurde mir 4,40 m bei den Männern Rheinland-Pfalz-Meister, nachdem er diese Höhe, wie auch 4,20 m und 4,30 m im ersten Anlauf genommen hatte. Bei der U 18 – Jugend gewann den Titel Marc-Philipp Gräfe (ASV Landau) mit 3,90 m, nachdem er bei 3,60 m den Wettbewerb begonnen hatte.