Zernikel ist U23 Vizemeister – Krubally mit 5,00 auf dem 8. Rang

Der jugendliche Stabhochspringer Oleg Zernikel (ASV Landau) sprang bei den deutschen U 23 – Juniorenmeisterschaften in Wesel persönliche wie auch deutsche Jahresbestleistung mit 5,20 m, erfüllte die B-Kadernorm des Deutschen Leichtathletikverbandes und  wurde deutscher Junioren-Vizemeister. Letzteres war eine von vielen Überraschungen dieser Titelkämpfe.

Zernikel nahm alle Höhen über 4,90 m / 5,00 m / 5,10 m und 5,20 m im ersten Versuch und gab der älteren Konkurrenz das Nachsehen. Der deutsche Jugendhallenmeister dieses Jahres fiel vor allen Dingen mit einem dynamischen Anlauf und Absprung auf. Zernikel hat sich damit in eine gute Ausgangsposition für den in drei Wochen stattfindenden Qualifikationswettkampf bei der Junioren-Gala in Mannheim für die U 20 – WM in Eugene / Oregon gebracht.

Der zweite jugendliche Vertreter des ASV Landau Lamin Krubally erzielte in Wesel genau fünf Meter und wurde Achter. Seine beiden gültigen Sprünge über 4,90 m und 5,00 m waren ‚haushoch’ über der Auflegelatte.  Auch er hat noch gute Chancen für eine WM – Teilnahme.