Oleg Zernikel ist deutscher Meister U 20 – Lamin Krubally gewinnt Bronze

Stabhochspringer Oleg Zernikel (ASV Landau) wurde bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Bochum-Wattenscheid seiner Favoritenrolle gerecht. Obwohl das ja auch manchmal anders laufen kann. Bereits bei 5,00 m im ersten Versuch, konnte ihm keiner mehr folgen. Er legte dann noch eine Kürhöhe von 5,20 m vor und verteidigte damit seinen Titelgewinn aus dem Vorjahr.

Welch ein harmonischer Abschluss seiner erfolgreichen Jugendkarriere! Einmal deutscher U 18 – Meister, zweimal Titelgewinn bei der A-Jugend und einmal unterm Dach. Dazu kommen zwei Vizemeisterschaften bei den U 18 – Jugendlichen und in der höheren U 23 – Klasse. International die Bronzemedaille in diesem Jahr bei der U 20 – WM in Eugene/Oregon. Überhaupt war das Jahr 2014 ein Glanzlicht.

Die Bronzemedaille gewann in Bochum-Wattenscheid Lamin Krubally (ASV Landau) mit 5,00 m im zweiten Versuch. Auch er wird die Jugendklasse verlassen: Einmal Silber und zweimal Bronze bei deutschen Jugendmeisterschaften. Teilnahme an den Weltmeisterschaften 2014 in den USA. Nach Meinung seines Trainers Jochen Wetter wird es bei Krubally dann höher gehen, wenn es ihm gelingt den Bewegungsablauflauf im Stabhochsprung nacheinander flüssiger zu koordinieren..

Zwei Starts haben die beiden Landauer noch vor. Am 19. August auf dem Landauer Obertorplatz vor einheimischen Publikum ihr Können zu zeigen und Anfang September bei einem Stabhochspringen im Freibad Sindelfingen.