Gratulation auch an die “Strippenzieher”

Neben der grandiosen Leistung der beiden Medaillengewinnern gebührt ein besonderer Dank an die “Strippenzieher” im Hintergrund. Gerade im Stabhochsprung ist organisatorisches Talent von großer Bedeutung. Jochen Wetter, Trainer des Erfolgsduos aus Landau, hat neben der sportlichen Betreuung alle Hand voll zu tun um solche Erfolge zu ermöglichen. Dabei haben auch private und schulische Belange der beiden 19-Jährigen immer wieder höchste Priorität. Ebenfalls zum Team gehören Vladimir Rysih und Turntrainer Stefan Hertel. Die beiden Physiotherapeuten Mike Sterverding und Marco Wehrle halten dabei die Stabhochspringer aus Landau fit und gesund. Immer zu einem guten Ratschlag bereit ist auch Mark Lugenbühl, der seine Erfahrungen als Deutscher Meister im Stabhochsprung 1992 gerne an Lamin und Oleg weitergibt.

(Quelle: Rheinpfalz Ausgabe 44/2014)